Beschluss #5147

Person

Antrag: dauerhafter Betrieb eines Streamingservers

Von Veronique Schmitz vor mehr als 3 Jahren hinzugefügt. Vor mehr als 3 Jahren aktualisiert.

Status:AngenommenAbgabedatum:
Priorität:Hoch
Zugewiesen an:PersonAlexander Zinser
Kategorie:-
Beschlussart:Umlaufbeschluss Abstimmung Klaus:
Antragsteller:Silvan Stein Abstimmung Thorsten:Ja
Sitzungsdatum: Abstimmung Caro:Ja
Abstimmung Bernd: Abstimmung Björn:
Abstimmung Markus: Abstimmung Niqui:Ja
Abstimmung Swanhild: Abstimmung Gefion:
Abstimmung Katharina: Abstimmung Alexander:Ja
Abstimmung Christophe: Abstimmung Stefan B:
Abstimmung Andreas: Abstimmung Stephanie:
Umsetzungsverantwortlich:Silvan Stein Abstimmung Sebastian:
Abstimmung Sven:

Beschreibung

Antrag

Der kBuVo möge beschließen, für die Software eines Streamingservers ein
Budget in Höhe von 1200€/Kalenderjahr (bzw. 100€/Monat) zu genehmigen.
Der Server wird doch die IT bereitgestellt und betrieben.

Begründung

Seit dem Wegfall der Piraten-Streaming Plattform versuchen einige
Streamer ein alternatives Portal hochzuziehen (Kaesekuchen.tv). Hier
gibt es jedoch aktuell noch keine Möglichkeit,die Streams auch wirklich
zu verteilen. Hierzu wird ein entsprechend leistungsfähiger Server
benötigt, den die IT gerne stellen würde. Für die Software (Wowza)
fallen jedoch trotz allem noch Lizensierungsgebühren an. Diese betragen
55$ für das Kernmodul und 20$ für das Transcoding (pro Channel). Um
(sofern notwendig) entweder auf mehreren Channel Transcoding anbieten zu
können oder andere Plugins nachmieten zu können setze ich jedoch
100€/Monat an,um einen entsprechenden Puffer vorzuhalten.

Der Server kann anschließend von allen Gliederungen der Piratenpartei
Deutschland bzw. sonstigen interessierten Personen mit begründetem
Interesse (ich denke hier z.B. auch an die PPI, andere Länder, JuPis
etc.) kostenfrei genutzt werden. Darüberhinaus ist es z.B. auch
angedacht,die Videos abrufbar vorzuhalten.

Der Server wird voraussichtlich auch für den (a)BPT benötigt. Um hierbei
auch vorher entsprechende Tests durchführen zu können ist eine zeitnahe
Entscheidung notwendig.

Historie

#1 Person Von Veronique Schmitz vor mehr als 3 Jahren aktualisiert

  • Abstimmung Niqui wurde auf Ja gesetzt

Ich befürworte das. Allein für die BPTs ist dies sehr sinnvoll und zusätzlich für andere Veranstaltungen wieder einen Anlaufpunkt zum Thema Streaming zu haben. Budget/Geschäftsbereich wäre dann IT.

#2 Person Von Alexander Zinser vor mehr als 3 Jahren aktualisiert

  • Abstimmung Alexander wurde auf Ja gesetzt

#3 Person Von Thorsten Wirth vor mehr als 3 Jahren aktualisiert

  • Abstimmung Thorsten wurde auf Ja gesetzt

#4 Person Von Thorsten Wirth vor mehr als 3 Jahren aktualisiert

  • Status wurde von Offen zu Angenommen geändert

#5 Person Von Caro Mahn-Gauseweg vor mehr als 3 Jahren aktualisiert

  • Abstimmung Caro wurde auf Ja gesetzt

Auch abrufbar als: Atom PDF