Beschluss #39610

Person

Bereitstellung von Mitteln für eine Neuinstallation des Bundes-Redmine durch einen externen Dienstleister

Von Tobias Stenzel vor 6 Monaten hinzugefügt. Vor 6 Monaten aktualisiert.

Status:AngenommenAbgabedatum:
Priorität:Normal
Zugewiesen an:-
Kategorie:-
Beschlussart:Sitzungsbeschluss Abstimmung Petra:Ja
Antragseingang:11 Januar 2018 Abstimmung Tobias:Ja
Antragsteller:Tobias Stenzel Abstimmung Ute Elisabeth:Ja
Sitzungsdatum:11 Januar 2018 Abstimmung Carsten:Ja
Umsetzungsverantwortlich:Tobias Stenzel Abstimmung Sebastian:Ja
Abstimmung Thomas:Ja Abstimmung Astrid:Ja
Abstimmung Dorothea:Ja Abstimmung Lothar:Enthaltung

Beschreibung

Der Vorstand möge beschließen, für eine Neuinstallation des Bundes-Redmine durch einen externen Dienstleister Mittel in Höhe von maximal 2000€ bereitzustellen.

Dies umfasst im Einzelnen:

  • Neuinstallation von Redmine 3.4 mit den benötigten Plugins auf einer durch die Partei bereitgestellten Maschine (VM)
  • Migration des Datenbestandes in eine PostgreSQL-Datenbank
  • Anpassung des veralteten Plugins redmine_contacts_helpdesk_gpg an die eingesetzte Redmine-Version

Historie

#1 Person Von Tobias Stenzel vor 6 Monaten aktualisiert

Anmerkungen:

  • es liegt ein passendes Angebot durch die Alphanodes GmbH, 82031 Grünwald in Höhe von 1547€ (brutto) vor
  • es gibt die Möglichkeit, anschließend einen Wartungsvertrag für 232,05€ / Monat abzuschließen (monatlich kündbar, inklusive Lizenz für alle Alphanodes-Plugins)
  • Ziel ist es, die Instanz in Zukunft für interessierte Landesverbände zu öffnen, wobei der Aufwand / Kosten von den LV zu tragen wären. Monatliche Kosten für die Instanz wären auf die beteiligten Gliederungen aufzuteilen

#2 Person Von Petra Stoll vor 6 Monaten aktualisiert

  • Abstimmung Petra wurde auf Ja gesetzt

#3 Person Von Carsten Sawosch vor 6 Monaten aktualisiert

  • Abstimmung Carsten wurde auf Ja gesetzt

#4 Person Von Lothar Krauss vor 6 Monaten aktualisiert

Da die 230€ so eine “gerade” Zahl ist vermute ich, es ist Netto, nicht Brutto, sprich für uns 273,70€.

Also im 1. Jahr 4.557,70€ und ab dann dauerhaft laufende Kosten in Höhe von 3.284,40€ pro Jahr (unter der Annahme das es unrealistisch ist, vom Dienstleister wieder wegzukommen, wenn deren Plugins erst einmal verwendet werden)

#5 Person Von Tobias Stenzel vor 6 Monaten aktualisiert

Lothar Krauss schrieb:

Da die 230€ so eine “gerade” Zahl ist vermute ich, es ist Netto, nicht Brutto, sprich für uns 273,70€.#

ich habe ein bisschen gerundet, es sind 232,05€ brutto.

Also im 1. Jahr 4.557,70€ und ab dann dauerhaft laufende Kosten in Höhe von 3.284,40€ pro Jahr (unter der Annahme das es unrealistisch ist, vom Dienstleister wieder wegzukommen, wenn deren Plugins erst einmal verwendet werden)

Die Plugins kann danach man auch weiter nutzen, gibt aber Updates mehr. Das ist üblich bei Redmine-Plugins wie z.B. beim Helpdesk-Plugin, das wir von einer anderen Firma beziehen. Aktuell sind die Plugins “nice to have”, aber nicht zwingend für uns.

#6 Person Von Petra Stoll vor 6 Monaten aktualisiert

  • Abstimmung Ute Elisabeth wurde auf Ja gesetzt

#7 Person Von Dorothea Beinlich vor 6 Monaten aktualisiert

  • Abstimmung Dorothea wurde auf Ja gesetzt

#8 Person Von Astrid Semm vor 6 Monaten aktualisiert

  • Abstimmung Astrid wurde auf Ja gesetzt

#9 Person Von Gabriele Biwanke-Wenzel vor 6 Monaten aktualisiert

  • Status wurde von Offen zu Angenommen geändert
  • Abstimmung Thomas wurde auf Ja gesetzt
  • Abstimmung Sebastian wurde auf Ja gesetzt
  • Abstimmung Lothar wurde auf Enthaltung gesetzt

Auch abrufbar als: Atom PDF