Beschluss #1419

Person

Einstellung IT-Admin

Von Administrator Redmine vor fast 4 Jahren hinzugefügt. Vor fast 4 Jahren aktualisiert.

Status:AngenommenAbgabedatum:
Priorität:Normal
Zugewiesen an:PersonAdministrator Redmine
Kategorie:-
Beschlussart:Einzelbeschluss Abstimmung Sven:Ja
Antragsteller: Abstimmung Klaus:
Sitzungsdatum: Abstimmung Thorsten:
Abstimmung Bernd: Abstimmung Caro:
Abstimmung Sebastian: Abstimmung Björn:
Abstimmung Markus: Abstimmung Niqui:
Abstimmung Swanhild: Abstimmung Gefion:
Abstimmung Katharina: Abstimmung Alexander:
Abstimmung Christophe: Abstimmung Stefan B:
Abstimmung Andreas: Abstimmung Stephanie:
Umsetzungsverantwortlich:Sven Schomacker

Beschreibung

Einstellung eines Leiters für die Bundes-IT ohne Stellenausschreibung

Seit etlichen Jahren wird unsere Bundes-IT von ehrenamtlichen Piraten nach der Arbeit in vielen und langen nächtlichen Sitzungen am Leben erhalten. Einige dieser Piraten stehen kurz davor, von ihren Ärzten die rote Karte wegen Burnouts zu erhalten. Deshalb musste ich als verantwortlicher
Bundesvorstand handeln, weil wir als Partei im Sinne eines “Arbeitgebers” eine Fürsorgepflicht gegenüber unseren ehrenamtlich arbeitenden ITlern haben.

Die Bundesschatzmeisterin hat mir bestätigt, dass wir im nächsten Jahr Geld für Personalkosten haben werden. Deshalb habe ich entschieden, dass
wir für die Bundes-IT einen Administrator einstellen werden. Nun hätte ich diese Position ausschreiben können. Dann hätte ich möglicherweise viele Bewerber, die auf dem Papier alle hervorragendes Können und Fähigkeiten nachweisen. Der aktuelle Prozess zur Einstellung eines Supporters hat hier schon den zeitlichen Vorlauf und dementsprechende Nachteile gezeigt. Dann weiß ich auch lange noch nicht, ob sie auch gut und zuverlässig und mit dem ehrenamtlichen Team zusammen arbeiten können. Andererseits habe ich in der Bundes-IT einen Kandidaten, der bereits jahrelang bewiesen hat, dass er die anfallenden Aufgaben erledigen kann und dass er zuverlässig und gut arbeitet und weiß, was er dort tut. Er kann mit dem aktuell vorhandenen Team außerordentlich gut zusammenarbeiten und bringt die IT der Piratenpartei voran. Während meiner bisherigen Amtszeit habe ich sein Können und seine Fähigkeiten immer in Anspruch nehmen können, wenn neue Anforderungen an mich und die Partei gestellt wurden.

Eine Stellenausschreibung wäre nur eine Farce und würde unsere knapp bemessenen Zeitressourcen für die Piratenpartei nur unnötig in Anspruch
nehmen, weil er bei einer 3-jährigen unentgeltlichen Praktikumszeit schon lange seine hervorragende Fähigkeit für diese Position bewiesen hat.
Deshalb wurde die Einstellung ohne Ausschreibung durchgeführt. Denn diese “leitende” Position müssen wir sicher und mittlerweile auch schnell besetzen. Wir sparen uns die Einarbeitung und die Partei hat einen sofortigen Nutzen von dieser Funktion.
Weitere Stellen ohne Leitungsfunktion werden weiterhin mit Ausschreibung (anonym, das war sehr hilfreich) durchgeführt.

Historie

#1 Person Von Administrator Redmine vor fast 4 Jahren aktualisiert

  • Privat wurde von Ja zu Nein geändert

Auch abrufbar als: Atom PDF